Mitgliedschaft im BDG

Der BDG ist der erste deutsche Berufsverband im Bereich Grafik-Design. Er wurde 1919 als „Bund der Deutschen Gebrauchsgraphiker" gegründet. Seit 1968 führt er den Namen „Bund Deutscher Grafik-Designer". Der BDG vertritt die Interessen aller Grafik- und Kommunikationsdesigner in den unterschiedlichen Formen der Berufsausübung.

Für einen monatlichen Beitrag von 18,75 € kann ein selbstständiger, qualifizierter GestalterIn, der auf dem Gebiet des Kommunikationsdesigns arbeitet, ordentliches Mitglied werden.

Wer an einem staatlichen oder privaten Ausbildungsinstitut eingeschrieben ist und einen berufsqualifizierenden Abschluss auf dem Gebiet Kommunikationsdesign anstrebt, ist uns für den halben Beitrag als Studentisches Mitglied willkommen.

Für Berufsanfänger und Existenzgründer gelten für das erste Jahr ebenfalls der halbe Beitragssatz.

Hier sind mindestens elf gute Gründe, BDG-Mitglied zu werden:

1. BDG-Mitglieder erhalten in berufs- und urheberrechtlichen Fragen kostenlose Erstberatung durch die Anwaltskanzlei des BDG-Syndikus.

2. BDG-Mitglieder können sich mit der DKV Deutsche Krankenversicherung AG über den Gruppenversicherungsvertrag versichern. Es besteht für BDG-Mitglieder eine Annahmegarantie. Es winken Beitragsnachlässe von in der Regel bis zu zehn Prozent. Bei Nachversicherungen werden BDG-Mitglieder ohne Wartezeit aufgenommen.  Familienangehörige können zu denselben Konditionen mitversichert werden. Infos unter http://www.kooperation.dkv.com/hv-gv-5/index.html

3. Das BDG-Widget (Honorarrechner) mit seinem kompletten Innenleben kostenlos nutzen.

4. Als BDG-Mitglied nehmen Sie an unseren Infoabenden in der Region teil. Dort gibt es aktuelle Informationen zu rechtlichen und berufsfachlichen Themen (Software, Produktion, KSK, Farbmanagement etc.). Darüber hinaus gibt es zur Weiterbildung vergünstigte Teilnahmemöglichkeiten an Seminaren vom BDG oder von Kooperationspartnern (FMP etc.).

5. Sie präsentieren Ihre Arbeitsproben auf unserer Galerieplattform.

6. Sie graben nach Wissenswertem in unserem internen Bereich. Hier sind Urteile und Beispiele zur aktuellen Rechtsprechung ebenso zu finden wie themenbezogene Linklisten, Manuskripte und Tips zur Vertragsausgestaltung.

7. Ihre Schätzchen auf unserer Kleinanzeigenbörse anzubieten.

8. BDG-Mitglieder können eine speziell auf Freiberufler zugeschnittene Rechtschutzversicherung abschließen. Durch die Kooperation mit dem „ifk, Interessenverein freie Kulturberufe", zahlen Sie nur einen monatlichen Beitrag von 6 €. [Stand Juli 2007].

9. Vergünstigte Abonnements der Publikationen form, PAGE, MacUp, étapes:international und eye magazine für BDG-Mitglieder gehören zum Service.

10. BDG-Mitglieder sind vernetzt durch Mitgliedschaften im DT Deutscher Designertag, dem Rat für Formgebung und der ICOGRADA International Council of Graphic Design Associations.

11. Der BDG-Newsletter mit aktuellen Notizen zu Entwicklungen und Fakten unseres Berufsstandes rundet unser Angebot ab.

und nicht zu vergessen: Durch den Austausch der Kollegen untereinander, dem Abgleich brauchbarer Detailinformationen und der Persönlichkeit jedes einzelnen Mitgliedes öffnet sich ein ungeheueres Potential an Erfahrung und Wissen, das uns weiter bringen kann, als es jedem Einzelnen alleine möglich wäre. Und es ergeben sich Synergien und Kooperationen, die in der Kombination interessant für weitere Tätigkeitsbereiche sein können.

Ausfüllen und BDG-Mitglied werden!

Design-Magazin

aus Frankreich

Design-Magazin

aus der Schweiz

Design-Magazin

aus England

Design-Magazin

aus England

Design-Magazin

aus Deutschland